Der Tradition verbunden. Die Zukunft im Blick.

Aktuelles aus dem Jahre 2016

     Januar / Februar / März



März 2016



> 28.03.2016

Freispring-Cup in Hörstein sehr gelungen

Der am Karfreitag ausgetragene Hörsteiner Freispringcup war trotz des schlechten Wetters eine gelungene Veranstaltung.
Am Vormittag bestand die Möglichkeit den Pferden die Halle und die Sprünge zu zeigen, welche auch gut genutzt wurde.
Nach der Mittagspause hatte unser jüngster Spross, unser 2 Tage altes Cadeauhengstfohlen, seinen ersten großen Auftritt.
Anschließend folgte eine Vorführung unserer Deckhengste, die sich, wie immer, hervorragend zu präsentieren wussten.

E.H. Cadeau an der Hand von S. Anspach

Der Freispringcup begann schließlich mit den 3 - und 4 jährigen Pferden. Hier sicherte sich die 4 jährige E.H. Cadeau Tochter Masterpiece aus der Moorea v. Angard den ersten Platz mit einer Wertnote von 8,5.

Siegerin der 3/4jährigen - Masterpiece

Den zweiten Platz belegte Weltawa von Hirtentanz aus der Winona von Ockvet mit der Wertnote 8,25. An dritter Stelle landeten ex equo mit einer Wertnote von 8,0 unser Varos von Tarison aus der Verona von E.H. Cadeau, sowie die Abendtanz Tochter Ulana aus der Uchte v. Roncalli xx.
Abschließend wurden die 5 jährigen und älteren Pferde präsentiert. Hier gewann eine Tochter des E.H. Cadeau aus der Heloise von Guy Laroche mit der Wertnote 8,5. Auf dem zweiten Platz landete ebenfalls eine E.H. Cadeau Tochter aus der Uchte von Roncalli xx mit der Wertnote 8,25. Dritter wurde der E.H. Sixtus Sohn Rufus aus der Apart von Marduc, der im Gestüt Hörstein aufgezogen wurde, mit einer Wertnote von 8,0.

Wir gratulieren den Siegern und Platzierten recht herzlich!
(Gestüt Hörstein)

Rund um den Freispringcup konnte man sich von der wunderbaren Gastfreundschaft des Gestüts Hörstein überzeugen und sich für den Tag mit Kuchen und Eintöpfen stärken.
In der Mittagspause gab es die Gelegenheit, drei der zur Wahl anstehenden Vertreter des Trakehner Verbandes (Herrn Bangert, Herrn Dr. Karp und Frau Drache) zu befragen bzw. deren Wahlplädoyers zu verfolgen.
Immer wieder ein Highlight der Hengstpräsentation ist der nunmehr 27-jährige Sixtus, der mit immer noch jugendlichem Übermut und voller Männlichkeit immer wieder beweist, wer der König im Hause Hörstein ist!
Etliche der angetretenen Pferde stehen zum Verkauf.
Interessenten wenden sich bitte an Herrn Jörß vom Gestüt Hörstein.
(Alexandra Becker)


> 25.03.2016

Jungzüchter-Meisterschaften und Bambini-Cup 2016

Die Jungzüchter-Meisterschaften des Trakehner Verbandes 2016 finden dieses Jahr in Hessen statt.
Das bundesweites Trainingscamp mit anschließenden Trakehner Meisterschaften und Bambini-Cup vom 05.05. bis 08.05.2016 auf dem Gestüt Anita zieht die Trakehner Jungzüchter nach Elbtal-Hangenmeilingen.
Teilnahmeberechtigt sind Trakehner Jugendliche im Alter von 10 - 25 Jahren, die in die Altersklassen AK 1 (14 - 18), AK 2 (19 - 25), und Bambini (10 - 13) eingeteilt werden.
Anmeldungen bitte an Theresa Döhler (trakehner.jungzuechter@gmail.com)

> 10.03.2016

Zuchtbezirksinformation zur anstehenden Wahl


Für alle Mitglieder des Zuchtbezirkes besteht ausdrücklich die Möglichkeit, sich bei Fragen oder Anregungen zu den Wahlen und den Kandidaten an die Vorsitzenden und Delegierten ihres Zuchtbezirks zu wenden und so bei Bedarf auch Einfluss auf die Entscheidungsfindung ihrer gewählten Vertreter zu nehmen.
Zudem besteht die Möglichkeit auf allen Stammtischen und Veranstaltungen sich in einem Gespräch mit anwesenden Delegierten Informationen einzuholen und somit Meinungen über die Entscheidungsfindung treffen zu können.

(Der Zuchtbezirksvorstand)



> 09.03.2016


Sichtungstage Trakehner Springpferde 2016

Nach der erfolgreichen Etablierung der Dressur- und Vielseitigkeitssichtungen veranstaltet der Trakehner Verband im Jahr 2016 erstmals eine Springinitiative. Im April und Mai 2016 finden diesbezüglich zwei Sichtungs- und Trainingstage für junge Trakehner Springpferde statt. Mit Patrick Stühlmeyer und Lars Bak Andersen konnte der Trakehner Verband zwei international erfolgreiche Springreiter als Trainer für dieses Förderprogramm gewinnen.

siehe: Lehrgänge


> 08.03.2016

Stuten- und Remontenprüfung / Feldprüfung am 02.07.16

Der Trakehner Zuchtbezirk Hessen führt am 02.07.16 in Hohenahr-Altenkirchen auf dem "Hofgut am Markstein" erneut eine Remonten- und Stutenleistungsprüfung in Form einer Feldprüfung durch.
Zugelassen sind Stuten und Wallache aller Reitpony - Rassen, Vollblüter und Arabische Vollblüter, sowie alle Warmblutrassen.
Die Pferde werden wie gewohnt beginnend mit dem Freilaufen/Freispringen präsentiert, im Anschluss daran erfolgt die Präsentation, unterm Sattel.
Geritten wird paarweise nach Weisung der Richter in Anlehnung an die RP1 aus dem Aufgabenheft der FN.
Direkt im Anschluss an die Präsentation unter dem eigenen Reiter erfolgt der Fremdreitertest, während dessen hält sich der zweite Reiter/in zum Wechsel bereit. Das Paar bleibt bis auf Anweisung der Richter zusammen in der Bahn.
Die Zeiteiteilung ergibt sich nach Startfolge und Meldung am Morgen der Prüfung!
Die Nennung erfolgt über Formular, an werner_m@gmx.de , oder Fax an 06444-931660
Nennungsschluss ist der 31.05.16!

ACHTUNG! Ihre Nennung zählt nur nach erfolgreicher Überweisung der Startgebühr von 70€ auf folgendes Konto:
Zuchtbezirk Hessen   /   IBAN: DE83517624340000380202   /   Stichwort "Stutenleistungsprüfung" und Name der Stute

Bitte achten Sie auf die Reservierung einer Box, deren Gebühr vor Ort mit 20,-€ an Frau Tilp bezahlt werden muss!
Boxenreservierung bitte über 06444-202

Bei einem Nennungsergebnis unter 15 Pferden behält sich der Veranstalter vor die Prüfung abzusagen, maximal werden jedoch nur 20 Pferde angenommen (vorrangig Stuten).
Zu weiteren Fragen, sowie als Kontakt vor Ort stehe ich Ihnen gerne tägl. nach 16:30 Uhr zur Verfügung: Matthias Werner 0152-08710659




Februar 2016



> 11.02.2016

Bezirksversammlung Hessen vom 07.02.2016

Am 07.02. fanden sich im Schäferhof in Alsfeld wieder die interessierten und engagierten hessischen Trakehnerzüchter zur alljährlichen Bezirksversammlung ein.
Als besondere Ehrengäste, die sich zu Themen aus dem Verbandsgeschehen sowie zur neuen HLP äußerten konnten Herr Hanke, Frau Drache und Herr Otto Langels begrüßt werden.


Nach Rekapitulation der Zahlen der eingetragenen Stuten und Fohlen des Vorjahres sowie Aufschlüsselung des positiven Kassenberichts konnten positive Tendenzen hinsichtlich der zentralen Eintragungsanmeldungen und des in Hessen hervorragend funktionierenden Systems der Fohlenaufnahme auf zwei Großterminen in Elmarshausen und Hörstein festgestellt werden. Dass diese Zentralität Sinn macht, spiegelt sich auch in den Zahlen der zu Auktionen zugelassenen hessischen Fohlen wieder.

Anschließend konnten erfreulicherweise eine große Anzahl Züchter und hessische Besitzer der Prämienstuten, Elitestute und gekörten Hengste – sofern anwesend- geehrt werden.
Gekörte Hengste:
Siegerhengst Perpignan Noir v. Schwarzgold- Maizauber Zü: ZG König/Meier        
Under Fire v. Saint Cyr- Easy Game Zü: Alexandra Becker
Körung eines Hengstes über Sporterfolge:
Konradi v. Charly Chaplin- Arogno Bes: Laura Schnarr, Wildeshausen
Elitestute:
Pr.St. Umbra VIII v. Herzkristall- Louidor Zü: Adolf Dörfler, Bes: Alexandra Becker
Prämienstuten:
Zaubermusik v. Interconti- Tambour Donauwelle v. Interconti- Hohenstein
Königslilie v. Kasimir- Interconti
Nachtruhe v. Rheinklang- Tambour - alle aus der Zucht und dem Besitz von Dr. Elke Söchtig
Karice v. All Inclusive-Lehndorff`s , Zü+Bes. Herbert- Stefan Schümann
Gala v. Millenium- Kanudos xx, Zü.: ZG Horst u. Isabel Ebert, Bes.: ZG Hella Kunz & Horst Ebert
Schwalbennacht v. All Inclusive- Freudenfest, Zü+ Bes.: Daniela Gierhardt
Suleyken v. Sky Walker-Grand Prix, Zü+ Bes.: Dr. Juliane May-Piontek
High Honey v. Sixtus- Mephisto, Zü:Peter Heinzerling, Bes: Kerstin Wassermann- Tratz
Hanse v. Le Rouge- Tambour, Zü+ Bes.: Birgit Claas-Harnischfeger
Viva v. Herzruf- Eleve, Zü.: Anette Arlt Bes.: Sarah Geenen
Unlimited v. Cadeau- Herzkristall, Zü: Alexandra Becker, Bes: Klaus Peter Becker
Unforgettable v. Prince Patmos- Herzkristall, Zü+ Bes: Alexandra Becker


Erstmalig wurden auch die beiden Siegerfohlen des Hessischen Fohlenchampionats auf der Rabenau geehrt.
Hengstfohlen Sunrise v. Le Rouge- Biotop, Zü: Roswitha Kottmann
Stutfohlen v. Schwarzgold- Anduc, Zü: Udo Schmittberger

Für ihr züchterisches Wirken und ihre zahlreichen Zuchterfolge wurden Frau Dr. Elke Söchtig und Herr Herbert- Stefan Schümann zudem mit der Freiherr von Schrötter Medaille ausgezeichnet. Wir gratulieren ganz herzlich und hoffen auf weitere hochklassige, hessische Nachwuchspferde.
 

Dank eines Spenders konnten auch die erfolgreichen Reiter des Zuchtbezirks mit ihren Nachwuchspferden mit einer entsprechenden Lektüre zur Reitlehre für ihre Leistungen ausgezeichnet werden.

Herr Hanke nahm nach dem Mittagessen Stellung zu den zu erwartenden Veränderungen im Trakehner Verband sowie zu den anstehenden Vorstandswahlen im April. Dort werden sich durch die hohe Anzahl an neu zu besetzenden Posten einige Veränderungen ergeben. Im Rahmen dessen stellte sich auch Frau Drache, die sich für den neu zu wählenden Vorstand empfehlen wollte. Weitere Kandidaten werden im Laufe der nächsten Wochen vorgestellt.

Herr Langels fasste seine Position zur neuen HLP – Ordnung zusammen und es wurde in der Züchterschaft rege diskutiert, sowohl über die Durchführung und die damit verbundene Belastung der Junghengste wie auch über den von der FN verfassten Brief an den Trakehner Verband.
Diese Themen werden auch in den nächsten Wochen noch für reichlich Diskussionsgrundlage in den verschiedenen Zuchtbezirken wie auch bei der Gesamtsitzung am Tegernsee sorgen.

Vielen Dank an Rudolf Felbinger für die Illustration der Ehrungen.
Das Delegiertenteam wünscht allen Züchtern eine erfolgreiche Zuchtsaison 2016 und gratuliert nochmals herzlich den Züchtern, Besitzern und Reitern der erfolgreichen Trakehner Pferde 2015!

(Alexandra Becker )



Januar 2016



> 28.01.2016

Hörsteiner Freispring-Cup mit Hengstpräsentation am 25. März

Am 25. März findet auf dem Gestüt Hörstein der jährliche Freispringcup statt.
Als Richter konnte Herr Dr. Hans-Peter Karp gewonnen werden.
Zwischen 10 und 12 Uhr besteht die Möglichkeit den Pferden die Sprünge zu zeigen, beziehungsweise junge Pferde an die Sprünge zu gewöhnen.
Ab 13 Uhr beginnt dann der Wettbewerb.

Der Cup ist auf Trakehner Pferde beschränkt.
Es stehen 20 Startplätze zur Verfügung, welche nach Eingang der Anmeldung verteilt werden.
das Startgeld beträgt 10 Euro, Anmeldeschluss ist der 25. März.
Anmeldeformular 

Es werden auch die Deckhengste des Gestüts gezeigt.



> 14.01.2016


Busfahrt zur Trakehner Hengstschau mit Nachkörung in Münster/ Handorf am 27.02.2016 

Der Trakehner Zuchtbezirk Hessen bietet auch in diesem Jahr wieder eine Busfahrt zur Trakehner Hengstschau in Münster/Handorf an.

Die Anmeldung gilt mit Überweisung in der Höhe von voraussichtlich 30 € (20 € Fahrtpreis + 10 € Eintittskarte) auf folgendes Konto:
„Trakehner-Verband Zuchtbezirk Hessen“
IBAN: DE83517624340000380202
BIC: GENODE51BIK


Anmeldungen bitte per Mail an Barbara Rossbach (06461/924304)

Zusteigestellen und Abfahrtszeiten:
7.45 Uhr WI-Nordenstadt (Kreisel - Ostring 10)
8.45 Uhr Maxi Autohof Hüttenberg
9.30 Uhr Haiger Burbach
Rückfahrt ca. 17.30 Uhr



> 14.01.2016

Vielseitigkeitslehrgänge 2016 mit Janine Höhne

Zur Vorbereitung auf die Saison bietet Janine Höhne einige Lehrgangstage an.
Je nach Wetter draussen, ansonsten mit Geländehindernissen in der Halle
24.03.-26.03.2016: Saisonvorbereitungslehrgang (je 1 UE)
22.05.2016:  Turniervorbereitungstag für das Turnier am 26.05.2016 (1 UE)
15.-17.08.2016: Turniervorbereitung für das Turnier am 27.+ 28.08. und WBO 03.09.2016 (je 1 UE)
Geritten wird in Dreiergruppen.
Bitte Leistungsstand Reiter/Pferd wegen der Gruppeneinteilung angeben.
Kosten 20,-€ pro UE + 15,- Anlagennutzung
Verbindliche Anmeldung jeweils 2 Wochen vorher
Die Lehrgangsgebühr wird bei Anmeldung fällig.
Bei Nichtteilnahme muss jeder selber für Ersatz sorgen.
Anmeldung: Janine Höhne 01701617889 / janinehoehne@online.de


> 11.01.2016

Terminliste 2016 online


Unter Termine sind ab sofort die Termine für das laufende Jahr veröffentlicht.
Die Terminliste wird laufend aktualisiert.